Donnerstag, 8. Dezember 2016

Unsere Weihnachtsdeko

Hallo ihr Lieben,

vielleicht habt ihr auf unserem Youtube Kanal schon gesehen, dass bei uns jetzt die Weihnachtszeit angefangen hat. Passend dazu wollten wir euch auch hier unsere Weihnachtsdeko zeigen. Wir haben ein paar coole DIY Ideen für euch, falls ihr gerne etwas selber machen wollt. 


Carina's Deko
Ich fange mit der Weihnachtsdekoration meistens schon Mitte November an. Das klingt verrückt, aber zum einen benötige ich die Deko für meine Youtube Videos, die ja auch immer mindestens 2 Wochen im Voraus gefilmt werden und außerdem vergeht die Weihnachtszeit immer so schnell und lohnt es sich viel mehr, wenn man früh anfängt :) 
Ich habe dieses Jahr auch 2 Winterdeko-Ideen selber gemacht. Zum einen ein winterliches Dekoglas mit einer tollen Schneekerze von Nanu Nana und zum anderen noch einen Tannenzapfenstrang zum Aufhängen. Ihr könnt euch auch gerne nochmal mein Video dazu anschauen, da erkläre ich alles Schritt für Schritt.



In meiner Wohnung darf ein Tannenbaum natürlich nicht fehlen. ich hab schon seit mehreren Jahren einen künstlichen Tannenbaum. Da spart man Geld und man kann ihn jedes Jahr wiederverwenden. Zur Zeit findet ihr auch bei Hellweg richtig tolle künstliche Weihnachtsbäume.
Ich habe mir über die Jahre verteilt immer mal wieder neue Weihnachtskugeln geholt. Im Moment mag ich sehr gerne rosa und silber, aber das ändert sich irgendwie jedes Jahr. Meine Katze Leela mag den Baum auch sehr gerne ;)



Melinas Deko:
Ich schließe mich Carina an, denn wir besitzen auch seit letzten Jahr einen künstlichen Tannenbaum. Es hat einfach so viele Vorteile!
Keine nervigen Nadeln, die ausfallen, die dauerhafte Kostenersparnis und kein Druck jedes Jahr einen möglichst schönen Baum besorgen zu müssen. Klar, fehlt der Geruch, doch meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile einfach und Weihnachten wird so um einiges entspannter.

Hier seht ihr meinen Baum:



Des Weiteren habe ich noch ein kleines Upcycling-Projekt in Angriff genommen, indem ich alte Flaschen mit weißem Lack besprüht habe und als Kerzenhalter verwendet habe. Diese Deko gefällt mir besonders und ich werde sie gut verstauen und jedes Jahr wieder hervorholen. Ihr seht wahrscheinlich meine Vorliebe für Dekorationen im Shabby Chic ;)




Falls ihr an einer Videoanleitung interessiert seid, schaut mal hier:



So, das wars mit unseren Ideen für dieses Jahr - aber nach Weihnachten ist ja vor Weihnachten. Also demnach mangelt es uns nicht an Ideen für nächstes Jahr ;)

LG Carina & Melina

Mittwoch, 16. November 2016

Unsere Hautpflegeroutine

Hallo ihr Lieben :)

wir dachten uns, dass es mal wieder Zeit für eine aktuelle Hautpflegeroutine ist, da sich bei unse beiden einiges geändert hat und wir auch andere Produkte benutzen, mit denen wir sehr zufrieden sind.

Carina's Routine:
Ich habe vor ein paar Jahren angefangen auf Naturkosmetik umzusteigen, da ich keine Chemie auf meine Haut auftragen möchte. Allerdings ist mir dann schnell aufgefallen, dass viele Naturkosmetik-Produkte Alkohol enthalten und das reizt die Haut natürlich auch. Dann habe ich ein Video über die Oil Cleansing Method (ein Beispiel (hiergesehen. Bei der Methode verwendet man für die Hautreinigung nur noch Öl, denn das saugt den Dreck aus den Poren und eure Haut produziert nicht mehr überschüssigen Glanz, weil ihr auch kein Öl entzogen wird. 
Seitdem benutze ich nur noch Kokosnusöl, um mich abzuschminken und gleichzeitig die Haut zu reinigen. Manchmal verwende ich es auch in Kombination mit einem anderen Öl (Rizinusöl, Arganöl). Ich massiere es in die Haut ein und wasche es dann mit einem warmen Handtuch ab. Mir ist sofort aufgefallen, dass meine Haut weniger glänzt (ich habe Mischhaut). Durch den ganzen Alkohol habe ich meiner Haut vorher nämlich immer das Öl entzogen und dadurch war sie natürlich fettiger. 
Danach verwende ich als Pflege und um die letzten Verschmutzungen zu entfernen, das Rosenwasser von Rosense. Das ist zu 100% natürlich und einfach das beste Hautpflegeprodukt, was ich je hatte. Es macht die Haut super weich, ohne sie zu reizen. Danach trage ich abends als Pflege immer noch einen tropfen Kokosöl auf das ganze Gesicht auf und morgens benutze ich eine Tagescreme von Balea. Diese verwende ich aber nur, weil sie einen SPF hat, was ich persönlich so besser vertrage als Sonnenschutz, denn der macht meine Haut immer so schmierig. 
Und das waren auch schon alle Produkte. Seitdem ich das so minimiert habe ist meine Haut viel besser geworden und kann sich von der ganzen Reizung richtig erholen :)


Kokosöl: Dm (hier) / Rosense Rosenwasser: Amazon (hier) / Balea Gesichstcreme: Dm

Ich habe auch noch einen richtig tollen Tipp bei Pickeln für euch. Am besten hilft es, diesen für ca 2 Minuten mit einem Eiswürfel zu kühlen . Das hilft gegen die Schwellung und auch gegen die Bakterien. 


Melina's Routine:


Hallo Leute,
ich hatte früher immer trockene Haut, und habe dementsprechend feuchtigkeitsspendende Produkte verwendet und hin und wieder ein durchblutungsförderndes Dampfbad über einem Topf mit heißem Wasser (ähnlich wie bei der Inhalation, wenn man erkältet ist).
Seitdem ich aber beschlossen habe meine Pille abzusetzen, hat sich mein Hautbild sehr verändert. Falls ihr euch fragt: Ich wollte einfach keine Hormone mehr zu mir nehmen, da ich fast 10 Jahre durchgängig die Pille genommen habe und nun auf eine hormonfreie Verhütung umsteigen wollte. Natürlich bringt dieser ganze Wechsel viele Veränderungen für den Körper mit sich. So auch eben bei der Haut! Anfangs habe ich total viele Pickel bekommen und habe jetzt überhaupt keine trockene Haut mehr. Mittlerweile ist ein 3/4 Jahr nach Absetzen der Pille vergangen und die Pickel sind glücklicherweise wieder weniger geworden. Aber die fettigen Hautpatien (gerade in der T-Zone) sind geblieben. Da ich gelesen habe, dass man nicht den Fehler machen sollte fettige Haut plötzlich gar nicht mehr einzucremen, habe ich zwar weniger als vorher, aber immernoch regelmäßig meine Haut eingecremt. Mittlerweile hat sich auch alles wieder gut eingependelt und ich fühle mich wieder "wohl in meiner Haut". Am liebsten verwende ich zur Zeit Produkte, die meine Haut elastischer und fitter machen, Diese Wirkung soll gerade der Granatapfel gut erzielen und deshalb wähle ich wenn möglich Pflegeprodukte mit Granatapfel aus :)
LG Melina




Zum Schluss haben wir jetzt noch ein paar Produktvorschläge für euch, die bei Pickelmalen helfen und den Teint verbessern. Denn das ist eine Sache, die Carina und ich beide angehen wollen.

100% Pure: Brightening Night Balm: Amazon (hier)*
Makari de Suisse: Skin whitening cream (hier)**
Vitamin C Serum: Amazon (hier)*




*Affiliate Links 
**Bezahlte Produktplazierung

Dienstag, 15. November 2016

Lush Winter Blogger Event

Hallo ihr Lieben :)


Melina und ich waren endlich auf unserem ersten Blogger Event. Wir haben uns beide super über die Einladung von Lush gefreut und da wir beide die totalen Lush Fans sind, war die Vorfreude auch groß. Melina hat den Abend gefilmt, also könnt ihr euch auch noch auf unserem Youtube Kanal ein genaues Bild von dem Event machen. Uns wurden die neuen Lush Winterprodukte vorgestellt und wir konnten sogar unsere eigenen Badebomben kreiiren :) Ich kann euch jetzt schon mal sagen, dass die neuen Winterprodukte richtig toll sind und ich kann es kaum abwarten, alles auszuprobieren. Zudem gab es ein veganes Buffet von Knust (hier), was für mich als Vegetarierin echt super war!